Konficamp BB

Dachtel, Dagersheim, Darmsheim, Deufringen, Ehningen, Grafenau, Magstadt, MLG + Stadtkirche Böblingen

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Konficamp 2005 - Rückblick von Sigi Sautter

Bereits am Donnerstag, 22. September fuhren einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit zwei Anhängern bepackt mit Material nach Aulendorf auf die Dobelmühle, um die letzten Vorbereitungen zu treffen für das diesjährige KonfiCamp. Zelte mussten noch aufgebaut werden, die Anlage und Bühne im Zirkuszelt installiert werden und allerhand noch hergerichtet werden, damit auch alles so ablaufen kann, wie es das Kernteam schon seit über einem halben Jahr bis ins kleinste Detail geplant und organisiert hatte. Von Freitag bis Sonntag tummelten sich dann ca. 350 Personen auf dem Gelände der Dobelmühle und genossen das tolle Spätsommerwetter sowie die vorbereiteten Aktionen und thematischen Einheiten.

Hier zwei kurze Auszüge aus Berichten unterschiedlicher Gemeinden:

 
 
 
 
„... Also des KonfiCamp war schon `n Erlebnis!
Angefangen hat’s mit der Hinfahrt: ein Bus bleibt liegen, einer hat nen Motorschaden un ein anderer (unser Bus) fährt nach München... Als dann um 24 Uhr alle da waren un ihr'n LKW gegessen hatten, war erst mal Ruhe (wenn man des so nennen kann :o) )
Am ersten Morgen war’s beim Frühstück ziemlich kaotisch. Letztendlich hatten dann aber alle ihr Essen gefunden und logischerweise gegessen. Dann sin wir ins Zirkuszelt gegangen und ham en paar luschdige Spiele gemacht. Dann sind wir in die eigenen Gemeindegruppen und haben über die „Maske“ vom Mensch geredet und nen Karton bemalt. Nach dem leckeren Mittagessen kamen dann die Workshops: Teen Dance, Standart Tanz, Gipsen, Fußballturnier, Jonglieren und Bälle machen, große Seifenblasen, Klettern, Niederseilparcour, Mutsprung, Henna Tatoos, Traumfänger...
...Alles war voll genial, nur schade, dass wir nich länger bleiben konnten. Vielleicht gibt’s ja noch n’ Konfikonzert mit Ceil, wär echt cool...“
  Konfirmandinnen von Darmsheim und Dagersheim
 
 
 
 
„...Es ist Samstag Mittag, ca. 15 Uhr, die Sonne scheint und es ist geniales Sommerwetter. Überall auf dem Gelände sieht man Teenies die die verschiedenen Stationen oder Workshops abklappern. Von Gipsmasken basteln über Henna bis hin zum Klettern. Überall findet jeder sein Ding.
Danach noch ein "Bad" in dem eiskalten See und dann heiß geduscht, geht’s abends auch schon ins Zirkuszelt um die Ergebnisse von den Workshops zu sehen und zu Ceil zu tanzen! So zumindest ging es mir und ich fand das Wochenende genial. So viele Menschen und alle zusammen an einem Fleck.
Da ist dann schon manche Trauer da, wenn man wieder in getrennten Bussen nach Hause fährt. Aber wir wohnen ja alle nicht so weit auseinander und wer weiß, vielleicht gibt’s noch eine Begegnung mit den Teenies, nach dem Konfi-Camp. …“
  Rebecca Groß

Herzlichen Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Gemeinden Dagersheim, Darmsheim, Deufringen/Dachtel, Ehningen, Grafenau, Magstadt und Maichingen. Solch ein Projekt können wir nur gemeinsam bewältigen. Nach den vielen guten Rückmeldungen haben wir schon den Termin für das kommende Jahr festgelegt. KonfiCamp 2006 auf dem erlebnispädagogischen Freizeitgelände der Dobelmühle vom 28. – 30. Juli 2006.

Wir freuen uns drauf!

Du bist hier: Berichte + Bilder > 2005